Spahnmaas, Merkel, Kobold – Neue Maßeinheiten für mehr Transparenz in der Politik

Spahnmaas (spm), Merkel (mrk) und Kobold (kbd) – Neue Maßeinheiten für mehr Transparenz in der Politik:

Das Deutsche Institut für Normung hat folgende neue Maßeinheiten für politische Handlungen beschlossen, um die Leistungen der Politiker für den Verbraucher quantifizierbar, transparent und vergleichbar zu machen.

1. Spahnmaas

Spahnmaas (abgekürzt: spm) soll das Maß für eine Handlung sein, die einen immensen volkswirtschaftlichen Schaden bewirkt, vom verantwortlichen Politiker aber gleichzeitig als gute Absicht kommuniziert wird (Virtue signaling, Tugendstolz).

Einem Spahnmaas soll die volkswirtschaftliche Schadenssumme von einer Milliarde Euro zugrundeliegen. Das Spahnmaas ist nach dem Dezimalsystem teilbar, es können bei kleineren Handlungen also auch beispielsweise 0,1 Spahnmaas gemessen werden.

Zur Begriffsgeschichte:

Das Wort Spahnmaas stellt ein Nominalkompositum der beiden Politikernamen Spahn und Maas dar. Anlaß für die Wahl der Namen sind die Vorgänge im Vorfeld der Corona-Epidemie, als Maas verschenkte, was Spahn glaubte, nicht vorhalten zu müssen. Beide kommunizierten ihr Handeln als von bestmöglichen Motiven geleitet; beide erreichten zusammen die schlechtestmöglichen Ergebnisse. Sie erfüllten damit paradigmatisch die Bedingungen für das Vorliegen eines Spahnmaases.

2. Merkel

Um den zu erwartenden Umgang mit sehr großen Zahlen zu erleichtern, wird als weitere Maßeinheit eingeführt: ein Merkel (abgekürzt: mrk)

Es gilt das Zahlenverhältnis: 1000 Spahnmaas = 1 Merkel.

1 mrk entspricht also einer volkswirtschaftlichen Schadenssumme von 1 Billion Euro, bei behaupteten besten Absichten der beteiligten Politiker.

3. Kobold

Maßeinheit für die Frequenz der Selbstentlarvung in einer zusammenhängenden politischen Aussage soll sein: Kobold (abgekürzt: kbd).

1 Kobold entspricht einer politischen Selbstentlarvung in zwei Minuten Sprechzeit.

Namensgebend waren längere Äußerungen einer Politikerin, in denen durchschnittlich alle zwei Minuten als Selbstentlarvung geltende Behauptungen fielen. Dabei fiel unter anderem der Name Kobold (statt Cobalt).

Der höchste jemals gemessene Kobold-Wert wurde von der Politikerin Claudia Roth erreicht. In nur einer Minute fielen vier einschlägige Äußerungen. Das sind 8 Kobold.